SUCHEBlog/News | Hypnose Lexikon | FAQ | Partnerprogramm   +49 8238 50 82 94 0

Was wir bei Jordan machen

„Wir machen aus Hypnotiseuren Hypnosetherapeuten und aus guten Therapeuten noch bessere.“

Das klingt sehr offensiv, ist aber das Feedback nach vielen IntuTrance Hypnoseausbildungen oder Weiterbildungen vom Neuling bis zum bereits aktiven und erfolgreichen Hypnosetherapeuten.

Wie kam es dazu, dass IntuTrance – intuitive Hypnose von uns entwickelt werden sollte?

Nachdem ich, André Jordan, sehr früh bereits, in meinen Zeiten als Profisportler, in Kontakt mit Hypnose und Mentaltechniken kam, lag der Schritt nahe, dieses Wissen zu vertiefen und zu perfektionieren, nachdem ich für mich und andere unglaubliche Erfolge erzielen konnte.

Neben der Praxistätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie haben meine Frau Heidi Maria und ich unser Glück und unsere Berufung in der Vermittlung von Wissen gefunden.

Von 2008 bis 2015 bildete ich für den Branchenführer (TherMedius) Hypnose und Psychoonkologie aus und leitete verschiedene Standorte, wie Stuttgart, Hamburg, Augsburg uvm. und unterrichtete dort persönlich auch alle medizinischen Themen. Diese Zusammenarbeit musste ich aus ideologischen Gründen beenden, nachdem die Arbeit mit Hypnose und mit Menschen an sich, für mich den höchsten Anspruch an Kompetenz und Seriosität impliziert.

Für uns war Hypnosetherapie schon immer weit mehr, als nur das Anwenden einer Technik. Es bedeutet präzises Zusammenwirken mit höchster Wachsamkeit und absolutem Verständnis für die Arbeitsweise des Unterbewusstseins.

Daher sagten wir ganz deutlich, wir möchten und müssen ein Zeichen setzen und die bestehenden Herangehensweisen an unsere Zeit anpassen. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus verschiedensten Disziplinen könnten integriert werden und das müssen sie unserer Meinung nach auch.

In unserer Forschungsarbeit, in der wir mehrere Hundert erfolgreiche Hypnosebehandlungen analysiert und systematisiert hatten, stellten wir fest, dass es neue noch unbekannte Gesetzmäßigkeiten gibt, die, wenn sie berücksichtigt werden, den Sitzungsverlauf und das Ergebnis massiv beeinflussen können.

Dadurch entstand die Jordan-Struktur©, die präzise, wie ein Schweizer Uhrwerk funktioniert und die Hypnoanalyse logisch und einfach werden lässt. Neben dem Aufspüren der Ursachen gibt sie den Therapeuten logisch strukturierte und reproduzierbare Handlungsstrategien an die Hand, wie fehlerhafte Verknüpfungen gelöst und falsche bzw. unliebsame Verhaltensweisen nachhaltig verändert werden können. Sie ist für jedes Problem mit dem der Klient kommt anwendbar, egal ob mit medizinischen Themen oder psychosomatischen Symptomen. Auch für Themen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung ist sie nicht mehr wegzudenken.

Dieses strukturierte Vorgehen verleiht den Therapeuten traumwandlerische Sicherheit und zeigt immer einen passenden Lösungsweg auf.

Jedoch bedarf jede Struktur die Möglichkeit zur Abweichung bzw. zur Anpassung an die individuellen Bedürfnisse der Klienten.

Selbstverständlich wurde dies bei der Konzeption berücksichtigt.

Der Wirkungsgrad steigert sich noch einmal wenn der Therapeut beginnt das Procedere zu verstehen und interagieren zu können, daher mussten wir weitere Forschungsarbeit leisten um aufzuzeigen, wie eine sichere, präzise Interaktion im Gespräch mit dem Unterbewusstsein der Hypnotisanden stattfinden kann.

Was braucht der Klient zu jedem bestimmten Zeitpunkt der Behandlung und vor allem, wie kommt der Therapeut auf den ultimativ richtigen Impuls?

Und schon steckten wir mitten in einer neuen Disziplin, der Intuitionsforschung.

Intuition bedeutet weit mehr als nur zu tun oder zu sagen was einem gerade in den Sinn kommt. Daher lehren wir neben allen erdenklichen Techniken, die selbstverständlich die Grundlage darstellen, auch die Jordan-Struktur© und das Verstehen der Intuition in Bezug auf Hypnose oder Psychotherapie im Allgemeinen.

Daraus entstand das klientenzentrierte Intuitions-Instanzenmodell nach Jordan© mit dem der Therapeut gewährleisten kann, niemals das Thema des Klienten zu verfehlen.

Viele Absolventen sprechen von Leichtigkeit und Freude bei der Arbeit, weil sie nun für sich das fehlende Puzzlesteinchen in ihre Arbeit integrieren konnten. Andere vergleichen ihre Arbeit mit IntuTrance mit dem navigationsunterstützten Autofahren. Man muss sich keinen Kopf mehr über Routen oder Umwege machen, denn sie entstehen intuitiv und automatisch während der gemeinsamen Sitzung.

Die beste Ausbildung nützt nichts, wenn das Wissen theoretisch bleibt, daher haben wir einen hohen praktischen Anteil in unseren Ausbildungen. Wir möchten, dass sie das Unterrichtete selbst anwenden können und das bei allen erdenklichen Themen.

Das Ziel ist, dass Sie die PS auch auf die Straße bekommen und erfolgreich durchstarten können, ganz so wie Sie es sich wünschen.

Vorteile:

  • Mehr Sicherheit in den Sitzungen
  • Kursleiter mit über 23 Jahren Erfahrung in der Praxis
  • Jordan-Struktur- gezielt zur Ursache des Konfliktes kommen – egal mit welchem Thema!
  • Faires Preis-/Leistungsverhältnis – eine professionelle Ausbildung mit überschaubaren Kosten
  • Lernen was wichtig ist – wir nehmen uns das Beste aus anderen Therapierichtungen heraus, was für eine erfolgreiche Hypnosesitzung wichtig ist

Mehr Sicherheit

in den Sitzung durch….

Mehr Sicherheit

in den Sitzung durch….

Mehr Sicherheit

in den Sitzung durch….

Mehr Sicherheit

in den Sitzung durch….