SUCHEBlog/News | Hypnose Lexikon | FAQ | Partnerprogramm   +49 8238 50 82 94 0

Intuition

A C D E F H I J K M N P R S T V

Der Begriff Intuition kommt aus dem Lateinischen intueri und wird mit „genau hinsehen, anschauen“ übersetzt. Gemeint ist aber, dass wir die Fähigkeit besitzen ohne durch den Verstand bewertete Einsichten in Sachverhalte, Sichtweisen oder die subjektive Stimmigkeit von Entscheidungen zu erhalten. Der Verstand ist hier aussen vor. Bei der Intuition treffen wir keine bewussten Schlußfolgerungen. Die Information ist einfach da. Wir wissen nicht woher. Vielleicht stammt sie aus unserem Unbewusstsein, vielleicht auch aus dem sogenannten Kollektiven Bewusstsein (C.G.Jung), das uns alle Menschen miteinander verbindet. Rupert Sheldrake nennt es das Morphogenetische Feld. Er erforscht seit vielen Jahren, die Wege der Intuition. Seine Ergebnisse werden wissenschaftlich sehr kontrovers diskutiert. Bereits Carl Gustav Jung, ein Schüler Sigmund Freuds, geht davon aus, dass die Intuition eine von vier psychologischen Grundfunktionen ist, die eine „Wahrnehmung zukünftiger Entwicklungen“ allumfassend ermöglicht. Gerade in einem hypnotischen Trance-Zustand haben wir festgestellt, dass die Intuition leichter zu fließen scheint, als in einem wachbewussten Zustand. Erklärbar ist das, da wir in Trance den Verstand mehr und mehr in den Hintergrund treten lassen, um der Welt der Emotionen mehr Platz einzuräumen. Wir haben Menschen gefragt, die lange nach einer Lösung ihres Konfliktes gesucht haben, wie sie auf die Idee gekommen sind, die schlußendlich ihre Probleme gelöst haben. Die Antwort war sinngemäß stets die gleiche: „Ich hatte nicht mehr darüber nachgedacht“. Der entscheidende Geistesblitz, die plötzliche Idee, das sichere Wissen war auf einmal da. IntuTrance – intuitive Hypnose macht sich die Fähigkeit therapeutisch zunutze. Wir lassen in der Hypnose Intuition entstehen. Daraus bekommt der Klient auf einmal eine neue Idee, eine Erkenntnis, wie er seine Konflikte lösen kann. Da diese Erkenntnis aus ihm selbst entsteht, fühlt sie sich subjektiv stimmig und richtig an. Deshalb wird er sie auch in Handlungen umsetzen und so etwas in seinem Leben ändern können. Wir schaufeln den Weg zu seiner Intuition wieder frei, der vielleicht durch das ganze Denken, Grübeln oder durch unsere westliche Leistungsgesellschaft verbunden mit zu viel Streß verbaut war.

jordan-hypnose.de